Zirkusprojekt #1

Heute war der 1.Tag unseres Zirkusprojektes. Zunächst trafen sich alle Klassen noch einmal mit ihren Klassenlehrern, um die Belehrung für diese besondere Woche durchzusprechen und organisatorische Fragen zu klären. IMG_9910

Nach dem Frühstück ging es dann ins Zirkuszelt. Die Aufregung stieg!
Der Zirkusdirektor Helmut Rosner begrüßte uns und führte durch eine Vorstellung, die die Trainer und Zirkuskinder für uns gestalteten.

Danach wurde noch einmal eine Feineinteilung der Gruppen vorgenommen, z. Bsp.
musste jeder Trapezkünstler unter Beweis stellen, dass er sich auch noch in der Höhe wohl fühlt und die Taubendresseure Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit den Tauben bewahren können.IMG_9916IMG_9915
Dann ging es für Gruppe A ins Training, Gruppe B wird sich noch bis morgen gedulden müssen.Sie erledigten stattdessen schon fleißig die Aufträge ihrer Werkstatt.
IMG_9918IMG_9920

Das Zirkuszelt steht!

IMG_9841Nun ist es endlich soweit! Der Projektzirkus “Dreamland” ist am 21.April 2018 angereist. Heute, am Sonntag, wurde das Zirkuszelt bei strahlendem Sonnenschein in einer Rekordzeit aufgebaut. Das war nur durch die vielen fleißigen Helfer möglich. Während sich der Zirkusdirektor beeindruckt zeigte, möchten wir uns herzlich bedanken bei den Vatis, Muttis und Kindern, die alle mit Freude und Elan anpackten! Herr Klein, unser Schulelternratsvorsitzender, hatte mit seiner Familie noch einen Imbiss organisiert, so dass sich alle nach getaner Arbeit wieder stärken konnten. Auch dafür vielen Dank! IMG_9875

Das Täubchen wartet schon darauf, dass es morgen endlich losgeht!

Osterhasen

IMG_9742Ja, wir haben den Osterhasen gesehen!

Dies sind Bleistiftzeichnungen der 3c, angefertigt im Gestaltenunterricht!

Toll gemacht!

Tag der offenen Tür

Für die zukünftigen ABC-Schützen gab es am 5. April 2018 eine Einladung in ihre künftige Grundschule. 52 der angemeldeten Kinder waren der Einladung gefolgt und mit ihren Erziehern bzw. Eltern pünktlich um 10.00Uhr auf dem Schulhof. Sie wurden von unserer Schulleiterin herzlich begrüßt und dann von den Dritt- und Viertklässlern in die einzelnen Klassenräume mitgenommen. Da alle schon mindestens das dritte Mal in der Schule waren, gab es keine Berührungsängste. Nach einer Vorstellungsrunde bekam jedes Kita-Kind einen Grundschüler als Lernpartner und konnte dann zeigen, wie fit es schon auf das Lernen vorbereitet ist: genaues zuhören, exaktes schneiden, kleben, basteln, kreatives gestalten, zählen, würfeln, Muster am Computer beenden, Flächen unterscheiden, bauen, singen… . In 90 Minuten gab es viele Möglichkeiten, seinem großen Partner zu zeigen, was man kann. Auch unsere Wildparkfüchse haben sich als kleine Lehrer wacker geschlagen und waren mindestens genauso stolz. Mit viel Einfühlungsvermögen haben sie sich auf die Zukünftigen eingestellt und sehr genau beobachtet, wie diese Bilder beweisen!

Der nächste Termin für die zukünftigen Schulkinder wird unser Spielenachmittag
am 30. Mai von 15.30Uhr bis 17.00Uhr sein.
Seid herzlich eingeladen!

Lernfest Ostern

Am 23.März 2018 hatte die Schuleingangsphase einen besonderen Höhepunkt vor den Osterferien geplant. Die 1. und 2. Klassen teilten sich in fünf jahrgangsgemischte Gruppen auf. In den ersten beiden Stunden arbeiteten alle Kinder selbständig an österlichen Deutsch- und Matheaufträgen. Dabei unterstützten sie sich gegenseitig. In den folgenden drei Stunden durften dann alle in die Osterhasenwerkstatt. Es entstanden Osterhasen, Osterlämmer, österliche Anhänger und Bilder.

Die fleißigen “Osterhäschen” waren mit Begeisterung dabei und konnten zum Schluss viele Geschenke für die Eltern oder Großeltern mit nach Hause nehmen. Nach diesem Tag, der für alle dann noch eine Osterüberraschung bereit hielt, freuen sich nun die Erst- und Zweitklässler auf das nächste gemeinsame Lernfest.

Workshop

Einige Wildparkfüchse planen für den Kindertag im Juni ein besonderes Erlebnis. Sie werden im Opernhaus Magdeburg eine Mitmachoper besuchen. Jetzt stecken sie mitten in der Vorbereitung.
Dazu fanden im März zwei Workshops statt. Mit großer Begeisterung waren die Kinder der Klassen 1b, 1c und der 3. Klassen dabei, als der Theaterpädagoge des Theaters der Landeshauptstadt Herr M. Brandt und die Projektbegleiterin Frau Pohl in die Mitmachoper
“ Die Entführung aus dem Serail” einführten. Auf spielerische Art und Weise wurde ihnen die Arbeit der Schauspieler, aber auch die des Dirigenten nahegebracht. Mitmachen statt zuschauen, das war die Devise. Freudvoll, interessiert und überaus aufmerksam lernten sie die Handlung und die Hauptpersonen kennen. Am meisten Freude hatten die Kinder natürlich beim gemeinsamen Singen.

Die jeweils vier Stunden vergingen an beiden Tagen leider viel zu schnell. Nun heißt es fleißig die fünf Lieder zu üben und die Requisiten zu basteln. Dann wird der Besuch der Kinderoper am Kindertag bestimmt ein großartiges Erlebnis. 

Olympia bei den Wildparkfüchsen

IMG_9732 Schüler werden zu Athleten
Die 4. Klassen hatten ein Projekt namens “SchmaZ” oder auch genannt “Schüler machen Zeitung”.
Da wir im Fernsehen und in der Zeitung über die Olympischen Winterspiele gehört und gelesen haben, wollten wir auch Olympische Winterspiele machen.
So fing es an: Wir haben drei Studenten zur Hilfe eingeladen.IMG_9731 Gemeinsam bauten die Jungen und Mädchen mit ihren Lehrerinnen und den Studenten am 20. Februar 2018 die Stationen Rodeln, Curling, Biathlon, Skispringen, Eisschnelllauf und Skeleton auf. Dann wurden Laufzettel ausgeteilt. Danach haben wir alle die Stationen tapfer und mutig durchlaufen. Später wurden die Laufzettel von einigen Kindern ausgewertet. Es gab am 27.02.2018 dann Medaillen und Urkunden.

Bei den Jungen hat Mauro den 1. Platz. Timo gewann den zweiten Platz und den 3. Platz haben zwei Jungen,Till und Vincent, gewonnen. Bei den Mädchen hatte Enny den ersten Platz, Anais den 2. Platz und Lindsay den Dritten. So gingen die Olympischen Winterspiele in der Wildparkhalle in Irxleben zu Ende.

Bericht verfasst von Sarah, Klasse 4a

Das DFB-Mobil war da!

IMG-20180308-WA0015Seit 2011 besucht das DFB-Mobil die Schulen in Sachsen-Anhalt. Ziel ist es, praktische Tipps für das Fußballtraining im Schulsport zu geben.
Am 5.März 2018 machte das DFB-Mobil das zweite Mal Station bei uns an der Grundschule.
Die Sportstudenten Laura und Gino bauten einen Intensivzirkel zur Schulung der Motorik, Ausdauer und Koordination auf. Die Klasse 3b wurde in vier Mannschaften geteilt, die in verschiedenen Übungsphasen den Umgang mit dem Ball trainieren und dabei auch ihren Mannschaftsgeist schulen konnten.


Alle gaben ihr Bestes und es machte viel Spaß. Die Zeit verging viel zu schnell.
IMG-20180308-WA0005
Die Klassen, die nicht dabei sein konnten, erhalten in den nächsten Sportstunden ebenfalls Gelegenheit, diese Trainingseinheiten unter Anleitung ihrer Sportlehrerinnen zu absolvieren.

Na dann, Tor!

SchmaZ

IMG_9700 SchmaZ  –  Schüler machen Zeitung!

Vom 12. bis zum 23.Februar 2018 nahmen wir, die 4. Klassen, an diesem Projekt der Volksstimme teil. Wir konnten erstes Wissen über den Umgang mit diesem Medium  erwerben. Spannend zu lesen,
war für uns jeden Tag die Berichterstattung von den Olympischen Winterspielen. Aber auch regionale Berichte sowie andere Textsorten haben wir mit Interesse verfolgt.
Ein Höhepunkt während des Projektes war der Besuch der Redakteurin Constanze Arendt-Nowak in unserer Schule. Am 16. Februar stellte sie uns ihren Beruf vor und beantwortete all unsere Fragen . Sie berichtete von ihrem Besuch und fotografierte uns mit unseren eigenen SchmaZ- Reporter- Ausweisen.(VS vom 20.02.2018)IMG_9694
Nun sind wir dran! Während Enny, Anna-Lena und Chris bereits an einer kleinen eigenen Schülerzeitung arbeiten, schrieben die anderen einen Bericht für die digitale Ausgabe der Volksstimme. Außerdem interviewten sie ihre Eltern, um mehr über ihre Berufe zu erfahren. Ein Besuch im Druckzentrum Barleben steht auch noch auf unserer Wunschliste.

Eure 4. Klassen

Eine Olympische Silbermedaille

IMG_9705Während wir jeden Tag die Berichterstattung über die Olympischen Winterspiele in Südkorea verfolgten und stolz die erkämpften Medaillen zählten, brachte uns Luisa aus der 4b eine besondere Überaschung mit:IMG_9706
eine echte Silbermedaille von den Olympischen Sommerspielen in Montreal (Kanada).

Diese hat ihre Oma Silvia Siefert, damals 23 Jahre alt, im Jahre 1976 mit der Handballmannschaft der DDR gewonnen. Bereits im Jahr zuvor war sie  mit dieser Mannschaft auch Weltmeister geworden.

Silvia Siefert vordere Reihe, Zweite von links

Silvia Siefert
vordere Reihe, Zweite von links

Es war ein tolles Gefühl, einmal eine solche  Medaille zu sehen. Luisa zeigte sie stolz in allen Klassen und berichtete von ihrer Bedeutung.   Ihre Oma wird besonders freuen, dass Luisa in ihre Fußstapfen tritt. Seit ca. drei Jahren spielt sie auch Handball, zunächst in einer Arbeitsgemeinschaft, IMG-20180303-WA0000inzwischen bei den Bördedrachen (E-Jugend) des TSV Niederndodeleben gemeinsam mit ihren Klassenkameradinnen Enny und Orelie.

Euch ebenfalls viel Erfolg und vielen Dank für die tolle Idee!