Anita braucht Hilfe

IMG_9647Collin und Conner aus der dritten Klasse baten im Frühjahr alle Wildparkfüchse um Unterstützung für eine Freundin.
Anita kam in der 28. Schwangerschaftswoche gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester zur Welt und hatte nach der Geburt mit vielen Komplikationen zu kämpfen. Trotz ihrer geistigen und körperlichen Einschränkungen ist sie ein aufgewecktes und fröhliches Mädchen, das mit Spaß am Leben teilnehmen möchte. Um ihr eine weitere Intensivtherapie in der Slowakei zu ermöglichen, die von der Krankenkasse nur zum Teil getragen wird, riefen Collin und Conner alle Schüler auf, ihre alten Filzstifte, Textmarker, Kugelschreiber… nicht wegzuwerfen, sondern zum Recyceln zur Verfügung zu stellen. Die Firma sponsert 1 Cent pro Stift für Anitas Bewegungstherapie. Dieser Aufforderung kamen alle gern nach und so kam eine erstaunliche Menge zusammen.
Am 7.Juni 2018 luden Frau Umbusch, Collin und Conner sowohl Paul vom Schülerrat  Anitas Mutti ein, um ihr nicht nur die Stifte sondern auch noch einige Spiele als Geschenk für Anita und ihre Zwillingsschwester zu überreichen.
Wir hoffen, dass die neue Therapie für Anita bald Wirklichkeit werden kann!