Spielgeräte Schulhof

Sehr geehrte Eltern,
zusammen mit dem Vorstand des Schulelternrates waren wir auf der Suche nach Möglichkeiten, bei nun einsetzendem schönen Wetter, wieder das Spielen mit Spielgeräten auf dem Schulhof „coronakonform“ zu organisieren.

Dabei entwickelte sich die Idee, dass jedes Kind 1 – 2 kleine Spielgeräte von zu Hause mitbringt, z. B. Seil, Straßenmalkreide, Sandspielzeug, Gummitwist, Tischtenniskelle ect. (d. h. von der Größe her passend für die Regenkiste).

Die Spielgeräte dienen dann der individuellen Nutzung durch Ihr Kind.

Sollten Sie diese Idee unterstützen, können Sie gern ab Montag Ihrem Kind etwas, mit dem Namen versehen, mitgeben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Schule keine Haftung für die Kleinspielgeräte übernehmen kann und verzichten Sie aufgrund der Unfallgefahr auf Flummis oder Tennisbälle.

Mit freundlichen Grüßen
I.Umbusch

FFP2-Maske im Schulbus

Liebe Eltern,
wir wurden benachrichtigt, dass ab einem Inzidenzwert ab 100 eine Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr, also auch mit dem Schulbus, nur noch mit FFP2- Masken erfolgt.
Der Landkreis räumt eine Übergangsfrist ein. Deshalb gilt dies für unsere Schüler ab dem 29. April (Donnerstag).

Termin Anträge Schülerjahreskarte

Liebe Eltern der zukünftigen 1. Klassen,
bisher haben noch nicht alle Eltern den Antrag auf eine SCHÜLERJAHRESKARTE eingereicht.
Diese ist notwendig, damit Ihr Kind im kommenden Schuljahr den Schulbus nutzen kann.
DER LETZTE TERMIN  für die Antragstellung ist der 3. Mai 2021!

Siehe Vorschul-Info!

Organisation Wechselunterrricht

Liebe Eltern,
hiermit erhalten Sie nun weitere Informationen zur Organisation des Wechselunterrichts ab 26.04.2021.

Wechselunterricht bedeutet wie schon im Mai letzten Jahres, dass nur die Hälfte einer bestehenden Lerngruppe Präsenzunterricht erhält.

Die Entscheidung dazu obliegt ausschließlich dem Landkreis. Der Entscheidung zugrunde liegen die Inzidenzen vom 20.-22.04.2021. Natürlich teile ich Ihnen sehr zeitnah eventuell wieder mögliche Veränderungen mit.

Präsenztage der Gruppen A und B

  1. Woche 
    Montag, Dienstag, Mittwoch: Gruppe A
    Donnerstag, Freitag:             Gruppe B
  1. Woche
    Montag, Dienstag, Mittwoch: Gruppe B
    Donnerstag, Freitag:              Gruppe A

Die Aufgabenformate erhalten Sie individuell über die Klassenlehrer.

An den Präsenztagen findet sowohl der Zeitplan, die Organisation, Essen und der Busverkehr des Schulalltages wie gewohnt statt. Die Testtage sind weiterhin montags und donnerstags. Bitte beachten Sie, dass nur eine Testung je Kind notwendig ist (Ausnahme: Notbetreuung). Schon erhaltene nicht benötigte Tests verwenden Sie bitte in der Woche darauf.

Vielen Dank.

Die Abgabe der Arbeitgeberbescheinigung für die Notbetreuung ist auch noch am Dienstag möglich. Ein möglicher Anspruch auf Notbetreuung wird dann von mir in den Folgetagen geprüft. Bei problematischen Sachverhalten komme ich auf Sie zu. Bitte teilen Sie aber auf jeden Fall dem Klassenlehrer bis Montag Ihren Anspruch auf Notbetreuung mit.

Bitte gestatten Sie mir noch eine kurze Bemerkung als Schulleiterin. Mir ist sehr bewusst, dass diese Organisation für uns alle sehr kurzfristig erfolgt und eine große Herausforderung darstellt. Mit der Rechtsgrundlage des Infektionsschutzgesetzes ergibt sich bisher alternativ zu der Umsetzung kein Handlungsspielraum. Ich hoffe sehr, dass die Inzidenzen schnell wieder eine Rückkehr zum eingeschränkten Regelbetrieb ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
I.Umbusch

Wechselunterricht

Sehr geehrte Eltern,

mit dem Inkrafttreten des Infektionsschutzgesetzes am heutigen Tag erhielt ich kurzfristig die Anweisung, ab Montag, den 26.04.2021 auf Wechselunterrricht umzustellen.

Die Klassenlehrer nehmen mit Ihnen bezüglich der Gruppenaufteilung und der Klärung der Frage an welchen Tagen Ihr Kind die Schule besucht, Kontakt auf.

Im Bereich der Notbetreuung gelten die gleichen Grundsätze und Formalien wie gehabt. Für die Tage, an denen Ihr Kind die Schule nicht besucht, werden Aufgabenformate vorbereitet.

Detaillierte Hinweise erhalten Sie auf unserer Homepage.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Maßnahme keine individuell schulische ist und wir für die kurzfristige Umsetzung noch Regelungen treffen müssen.

Bitte verfolgen Sie dringend die Bekanntmachungen auf unserer Internetseite.

Mit freundlichen Grüßen
I.Umbusch

 

Selbsttest abholen

Sehr geehrte Eltern,

zur Vorbereitung der Antigen-Selbsttest am 26. und 29.04.2021 können wir
morgen, am Freitag, den 23.04.2021 bis 9.30 Uhr die Selbststests an interessierte Eltern ausgeben.

Zur Vorbereitung der Antigen-Selbsttest am 3.05. und 6.05.2021 können wir am Freitag, den 30.04.2021 bis 9.30 Uhr die Selbststests an interessierte Eltern ausgeben.
Dazu bitte im Sekretariat klingeln.

Für den Nachmittag übernimmt jeweils ein Mitglied des Schulelternrates die
Aushändigung in der Zeit von
16.00 bis 16.30 Uhr.

Es wäre schön, wenn Sie zur Abholung eine geeignete Verpackung dabei
hätten (Klarsichthülle, Briefumschlag o.ä.).

Die Organisation erfolgt vorbehaltich der Entscheidungen übergeordneter
Behörden.

Tests ab 19. April 2021

Sehr geehrte Eltern,

entsprechend der neuen Verordnung zur Änderung der 11. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung sind ab 19.04.2021 negative Testergebnisse für das Betreten der Schule nötig.

Ausgenommen sind
– Personen mit ärztlicher Befreiung von der Testpflicht.

Möglichkeiten des Beibringens des negativen Testergebnisses jeweils montags und donnerstags:
- Laienselbsttest in der Schule unter Aufsicht des pädagogischen Personals bzw. des Praxisteams Brunner

- Bescheinigung durch öffentliche Teststellen (nicht älter als 24 Stunden)

- Durchführung am Testtag zu Hause unter Aufsicht, Abgabe der Selbstauskunft
Formular Selbstauskunft

Erklärung durch Eltern
Liegt kein negatives Ergebnis für Ihr Kind bzw. keine Ausnahme (siehe oben) vor, formulieren Sie dies bitte schriftlich auf einem separaten Blatt (abheftbar) und lassen Sie uns dies  –  per mail/ Post/ Briefkasten der Schule –  umgehend zukommen.
Ihre Erklärung ist dann mindestens 5 Tage gültig.
Die Folge ist, dass Ihr Kind dann am Präsensunterricht nicht teilnehmen kann.

Sollten Sie noch Änderungen abweichend Ihrer bisherigen Erklärung wünschen, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.
Elternmitteilung-Tests (nur bei Änderungswünschen notwendig)

Grundlage dieser Maßnahmen sind gesetzliche Bestimmungen des Landes Sachsen-Anhalt und gelten vorbehaltlich weiterer Regelungen, sowohl des Landes als auch des Bundes.

Anmerkungen der Schulleitung:
Ich erhielt bereits die Info, dass unsere Schule in der nächsten Woche weiterhin geöffnet ist. Hoffen wir, dass die Inzidenz nicht dauerhaft über 200 liegt.

Bisher verläuft die Durchführung derTestungen bei uns mit aufmerksamen Kindern und ohne nennenswerte Schwierigkeiten.

MfG
I. Umbusch

Selbsttests abholen

Sehr geehrte Eltern,

zur Vorbereitung der Antigen-Selbsttest am 19. und 22.04.2021 können wir
morgen, am Freitag 16.04.2021,
bis 9.30 Uhr, die Selbststests an interessierte Eltern ausgeben.
Dazu bitte im Sekretariat klingeln.
Für den Nachmittag übernimmt ein Mitglied des Schulelternrates die
Aushändigung in der Zeit von
16.00 bis 16.30 Uhr.

Es wäre schön, wenn Sie zur Abholung eine geeignete Verpackung dabei
hätten (Klarsichthülle, Briefumschlag o.ä.).

Die Organisation erfolgt vorbehaltich der Entscheidungen übergeordneter
Behörden.

Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Ines Umbusch

Testpflicht bis Ende der Woche ausgesetzt

Sehr geehrte Eltern,
ich bitte dringend um Kenntnisnahme und Beachtung!

Pressemitteilung Sachsen-Anhalt
Testpflicht an Schulen bis Ende der Woche ausgesetzt
https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=181994&tx_tsarssinclude_pi1%5Baction%5D=single&tx_tsarssinclude_pi1%5Bcontroller%5D=Static&cHash=135a9117fba0460c392cd00f4b40eb50

Die Möglichkeit der freiwilligen Testung bleibt bestehen.

MfG
I. Umbusch